*
top_dunkelfeld
Menu
Willkommen Willkommen
Aktuelles Aktuelles
Terminanfrage Terminanfrage
Über mich Über mich
Diagnostik Diagnostik
Biologische Labordiagnostik Biologische Labordiagnostik
Dunkelfeldmikroskopie Dunkelfeldmikroskopie
Blutbilderdatenbank Blutbilderdatenbank
Hormondiagnostik Hormondiagnostik
ADHS-Diagnostik ADHS-Diagnostik
Darmerkrankungen Darmerkrankungen
Therapien Therapien
Autovakzintherapie Autovakzintherapie
Biologische Hormontherapie Biologische Hormontherapie
Biomolekular-Therapie Biomolekular-Therapie
Isopathie Isopathie
Injektionsakupunktur Injektionsakupunktur
TDP Wärmetherapie TDP Wärmetherapie
Biologische Krebsmedizin Biologische Krebsmedizin
Misteltherapie Misteltherapie
Selentherapie Selentherapie
Glutathion Glutathion
Prostatakrebs Prostatakrebs
Biologische Medizin Biologische Medizin
Gesundes Wasser Gesundes Wasser
Gesund abnehmen Gesund abnehmen
BMI Bewertung Erwachsene BMI Bewertung Erwachsene
Zecken-Schutz Zecken-Schutz
Zeck Weg! Spray Zeck Weg! Spray
Zeckenbissimpfung Zeckenbissimpfung
FSME-Impfung FSME-Impfung
Fragen und Antworten Fragen und Antworten
cl_FB-Text
Kennen Sie meine Praxis-Fanpage? Klicken Sie einfach einmal drauf! Wenn es Ihnen gefällt, freue ich mich über Ihren "Gefällt-mir-Klick"!
 
Wasseranalyse
24.02.2014 08:00 (4014 x gelesen)

Ist eine Trinkwasseranalyse sinnvoll?

Die Qualität des Leitungswasser unterliegt Schwankungen und kann sich beim Verzehr, je nach enthaltenen Bestandteilen, gesund oder ungesund auf den Körper auswirken. Dies kann dadurch erklärt werden, dass das Leitungswasser durch die Hausrohre läuft. Je nach Material und Bauart der Wasserrohre lösen sich Schwermetalle aus den Rohren ins Wasser. Das Wasser durchläuft zudem die Armaturen, welche häufig eine Quelle für Korrosion sind und Schwermetallen wie Nickel, Chrom, Eisen, Mangan, Blei, Cadmium, Zink u.a. freisetzen. 
Meinen Patienten mit z.B. allergischen, rheumatischen oder chronisch entzündlichen Beschwerden empfehle ich das Trinkwasser einer Wasseranalyse zu unterziehen, mit welcher die Wasserqualität des Trinkwasser-Anschlusses direkt kontrolliert werden kann.
Weiter lesen... )



Interessant und immer noch aktuell finde ich dazu folgenden Bericht. 

http://www.youtube.com/watch?v=YqOYRUA1tzQ#t=52


Was wird mit einer Trinkwasseranalyse untersucht?

Die Trinkwasseranalyse bietet eine äußerst umfangreiche chemische Analyse des Trinkwassers.

Nahezu alle relevanten im Trinkwasser vorkommenden Ionen sowie selten vorkommende Elemente werden in dieser hochentwickelten Analyse erfasst. Dies bedeutet angefangen von Mineralstoffen, gesundheitsschädlichen und giftigen Schwermetallen z.B. aus Rohrleitungen und Armaturen bis hin zu giftigen geogenen Stoffen,  als auch schädlichen Düngerrückständen wie Nitrat sowie die allgemeine chemische Beschaffenheit wie der pH-Wert werden umfangreich untersucht. Durch den Umfang dieser Analyse ist diese Wasserprüfung für praktisch alle Anwendungen der Eigenkontrolle und Qualitätsprüfung von Trinkwasser geeignet, ob für Erwachsene, ältere Menschen, Schwangere, Kinder oder Säuglinge.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Adresszeile
© 2018 Heilpraktiker Uli Haberbosch · Ehlersstr.19 · 88046 Friedrichshafen am Bodensee · Tel. +49 (0) 7541-700 57 21    Impressum   |   Seitenverzeichnis   |  Anfahrt
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail