*
top_dunkelfeld
Menu
Willkommen Willkommen
Aktuelles Aktuelles
Terminanfrage Terminanfrage
Über mich Über mich
Diagnostik Diagnostik
Biologische Labordiagnostik Biologische Labordiagnostik
Dunkelfeldmikroskopie Dunkelfeldmikroskopie
Blutbilderdatenbank Blutbilderdatenbank
Hormondiagnostik Hormondiagnostik
ADHS-Diagnostik ADHS-Diagnostik
Darmerkrankungen Darmerkrankungen
Therapien Therapien
Autovakzintherapie Autovakzintherapie
Biologische Hormontherapie Biologische Hormontherapie
Biomolekular-Therapie Biomolekular-Therapie
Isopathie Isopathie
Injektionsakupunktur Injektionsakupunktur
TDP Wärmetherapie TDP Wärmetherapie
Biologische Krebsmedizin Biologische Krebsmedizin
Misteltherapie Misteltherapie
Selentherapie Selentherapie
Glutathion Glutathion
Prostatakrebs Prostatakrebs
Biologische Medizin Biologische Medizin
Gesundes Wasser Gesundes Wasser
Gesund abnehmen Gesund abnehmen
BMI Bewertung Erwachsene BMI Bewertung Erwachsene
Zecken-Schutz Zecken-Schutz
Zeck Weg! Spray Zeck Weg! Spray
Zeckenbissimpfung Zeckenbissimpfung
FSME-Impfung FSME-Impfung
Fragen und Antworten Fragen und Antworten
cl_FB-Text
Kennen Sie meine Praxis-Fanpage? Klicken Sie einfach einmal drauf! Wenn es Ihnen gefällt, freue ich mich über Ihren "Gefällt-mir-Klick"!
 
Vitamin D3
01.09.2013 08:00 (5526 x gelesen)

Vitamin D jetzt aufladen

 

Vitamin D spielt an vielen Stellen im Körper wesentliche Rollen. So ist z.B. das Immunssystem, das Nervensystem, das Herz-Kreislaufsystem, für die Knochengesundheit und vieles mehr von Vitamin D abhängig.

Vitamin D kann vom Körper selbst gebildet werden, wenn die Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Doch scheint in Mittel- und Nordeuropa die Sonne gar nicht oft und intensiv genug, um den Bedarf des Körpers zu decken. Viel Aufenthalt in Gebäuden inclusive einer Vitamin-D-armen Kost führen ebenfalls dazu, dass der Körper nicht ausreichend versorgt sein kann. 

Dazu meine Feststellung: " Bei 90 % der von mir veranlassten Vit. D 3 -Blutuntersuchungen zwischen Sept. 2012 -  April 2013 lag das Laborergebnis unterhalb des Normbereichs."

Ein Vitamin-D-Mangel könnte vorliegen, wenn Sie...

  • sich selten draußen bei Tageslicht aufhalten, zum Beispiel weil Ihr Arbeitsplatz in Gebäuden ist.

  • sich meist durch Kleidung vor der Sonne schützen.

  • in der Sonne Sonnencremes mit Faktor 8 oder mehr benutzen.

  • im Winter ganz besonders wenig Sonne abbekommen.

  • älter als 50 Jahre sind, da die Haut mit steigendem Lebensalter immer weniger Vitamin D bildet.

  • sich eingeschränkt ernähren, z.B. fettarm, vegetarisch, milchfrei oder häufig Diäten machen.

  • häufig Alkohol trinken.

  • starkes Übergewicht haben, denn die Fettschicht unter Ihrer Haut hält Vitamin D in der Haut zurück.

  • unter Schwermetallbelastungen leiden.

  • Fett nicht gut vertragen oder unter Fettverwertungsstörungen leiden.

  • eine Darm-, Leber- oder Nierenerkrankung haben.

  • Medikamente gegen Epilepsie, Depressionen, Neurosen sowie Immunsystemunterdrückende Medikamente einnehmen müssen.

Vielleicht brauchen auch Sie mehr von dem "Sonnenvitamin D"? Lassen Sie sich untersuchen!
Ein Test auf Vitamin D im Blut ist einfach und preiswert  (27,98 €, Stand Nov.. 2013 ) und gibt exakt Auskunft, ob ein Mangel vorliegt. Wird ein Mangel festgestellt, ist eine Therapie mit Vitamin D zu empfehlen. Wir beraten Sie gerne und wir können Ihnen auch ein Laborset für die einfache Blutabnahme aus der Fingerbeere direkt nach Hause senden.

 



Die Aufgaben von Vitamin D:
 

  • Die Regulierung des Calcium-Spiegels und dessen Aufnahme. Von daher ist Vitamin D unerlässlich für den gesunden Knochenaufbau wie die Knochendichte.

  • Förderung der Ablagerung von sonstigen Mineralien zur Freude der Zähne und des stabilen Zahnschmelz.

  • Sorgt für die Blutgerinnung und die Übertragung der Nerven- und Muskelzellen, also für die Muskelkontraktion und Muskelentspannung.

  • Sorgt für die Sekretion von Hormonen, eine intakte Herzfunktion, die Aktivierung diverser Enzyme und hat somit auch grossen Einfluss auf den Säure-Basen-Haushalt.

  • Stabilisiert das Immunsystem.

  • Zudem bringt man auch die Entstehung von Multiple Sklerose wie auch diverse Krebsarten mit einem Vitamin D – Mangel in Verbindung.

  • Vitamin D vermindert unkontrolliertes Wachstum von abnormalen Zellen und fördert gesunde Zellen.


Nach der Aufnahme aus Lebensmitteln oder der Bildung in der Haut durch Sonneneinstrahlung wird Vitamin D zu einer Speicherform in der Leber umgewandelt. Bei Bedarf können die Nieren es dann mobilisieren. Aus diesem Grund ist eine gute Funktion von Leber und Niere eine Voraussetzung.

Vorkommen in der Nahrung
Lachs, Thunfisch (am besten Wildfang), Eier (am besten Freiland), Käse und Butter (von Gras gefütterten Kühen), Pilze, Artischocken.

Zusatztipp: Bewegung, vorzugsweise unter freiem Himmel. Bewegen Sie sich täglich mindestens 15 Minuten draussen, um Ihren Knochen, Zähnen, Haut, Immunsystem, Säure-Basenhaushalt, Herz und Nerven etwas Gutes zu tun.


Quellen: biovis Diagnostik und Paracelsus Klinik Lustmühle


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Adresszeile
© 2018 Heilpraktiker Uli Haberbosch · Ehlersstr.19 · 88046 Friedrichshafen am Bodensee · Tel. +49 (0) 7541-700 57 21    Impressum   |   Seitenverzeichnis   |  Anfahrt
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail