*
Moderne_Naturheilkunde...

ULI HABERBOSCH
Moderne Naturheilkunde
biologische Therapiestrategien...

Menu
Willkommen Willkommen
Aktuelles Aktuelles
Terminanfrage Terminanfrage
Über mich Über mich
Diagnostik Diagnostik
Biologische Labordiagnostik Biologische Labordiagnostik
Dunkelfeldmikroskopie Dunkelfeldmikroskopie
Blutbilderdatenbank Blutbilderdatenbank
Hormondiagnostik Hormondiagnostik
ADHS-Diagnostik ADHS-Diagnostik
Darmerkrankungen Darmerkrankungen
Therapien Therapien
Autovakzintherapie Autovakzintherapie
Biologische Hormontherapie Biologische Hormontherapie
Biomolekular-Therapie Biomolekular-Therapie
Isopathie Isopathie
Injektionsakupunktur Injektionsakupunktur
TDP Wärmetherapie TDP Wärmetherapie
Biologische Krebsmedizin Biologische Krebsmedizin
Misteltherapie Misteltherapie
Selentherapie Selentherapie
Glutathion Glutathion
Prostatakrebs Prostatakrebs
Biologische Medizin Biologische Medizin
Gesundes Wasser Gesundes Wasser
Gesund abnehmen Gesund abnehmen
BMI Bewertung Erwachsene BMI Bewertung Erwachsene
Zecken-Schutz Zecken-Schutz
Zeck Weg! Spray Zeck Weg! Spray
Zeckenbissimpfung Zeckenbissimpfung
FSME-Impfung FSME-Impfung
Fragen und Antworten Fragen und Antworten

Bioregulatorische Injektionskonzepte

Bio Regulatorisches Injektions Konzept (BRIK) nach Deipenbrock / Schmidt

Das bioregulatorische Injektionskonzept verbindet praxiserprobte Einzeltherapien wie Homöosiniatrie, Biopunktur und die unterschiedlichen klassischen Injektionsformen zu einem ganzheitlichen, wirkungsvollen Instrument, das ich effektiv im täglichen Praxisalltag einsetze. Es stellt eine Erweiterung und Effektivierung der Methoden der bioregulatorischen Medizin dar.

Mit dieser Methode soll speziell chronisch erkrankten Menschen eine relativ schnelle Hilfe zuteil werden. Die Therapie setzt sich aus verschiedenen Stufen zusammen und ist in ihrer Art ein schlüssiges biologisches Konzept.

Entstanden ist BRIK aus der Erfahrung der unterschiedlichen Ansprechbarkeit der Gewebestrukturen und Systeme des regulierenden oder in seiner Regulation gestörten Patienten.

Die verschiedenen Stufen:

Symptombezogene Injektion: Die Symptomatik, mit der sich die Regulationsstörung oder Krankheit bemerkbar macht, führt Sie als Patienten in die Praxis. Je nach Ihrem Leidensdruck kann es für Sie das dringlichste Anliegen sein, in diesem Punkt schnelle Hilfe zu erfahren.

Matrixbereinigung: die extrazelluläre Matrix als ernährendes und entsorgendes offenes System ist in ihrer Beschaffenheit von zentraler Bedeutung für Stoffwechsel und Regulation. Die sogenannte mesenchymale Transitstrecke muss frei gemacht werden von biologischen, chemischen und physikalischen Noxen (Giftstoffen).

Immunmodulation: Ziel ist ein gut funktionierendes, adaptives und aufeinander abgestimmtes Immunsystem, das maßgeschneiderte Antworten geben kann.   

Organunterstützung: mit organregulativen Präparaten wird neben der Verbesserung der Zellfunktion die Optimierung des Organs als Einheit und als Verbund angestrebt.

Impulsgeber: Mit einer gezielten Injektion eines spezifischen Präparates (z.B. Nosode, Umstimmungsmittel)  an besonders regulationsfreudige Signalpunkte wird ein therapeutischer Impuls gesetzt, der die übrigen Injektionen triggert und ergebnisreicher machen soll.


Injektions-Akupunktur - Homöosiniatrie


Zur Behandlung akuter und chronischer Krankheitsformen wie z.B. Erkrankungen des Magen-Darmtraktes wie Meteorismus, Dickdarmkrämpfe, Gallenkoliken, Magenkrämpfe, vor allem aber zur Therapie entzündlicher Darmerkrankungen und von entzündlichen Blasenentzündungen und Harnwegsinfektionen hat sich Heilpraktiker Uli Haberbosch auf die besondere Form der Injektionsakupunktur - Homöosiniatrie spezialisiert.

Die Injektionsakupunktur oder Homöosiniatrie (Injektion homöopathischer Mittel in Akupunkturpunkte) biete ich seit 1997 als effektivste und wirkungsvollste Therapieart an.

Die Homöosiniatrie, auch Injektionsakupunktur genannt, ist ein therapeutisches Verfahren, das Erkenntnisse und Erfahrungen aus Homöopathie und Akupunktur umsetzt.

Die Wirkung der Akupunktur kann durch Arzneimittel verstärkt werden, die in die Akupunkturpunkte gespritzt werden. Dabei werden je nach Krankheit definierte homöopathische Medikamente sowie auch biologische und pflanzliche Arzneimittel in die spezifischen Akupunkturpunkte injiziert.

Durch die Kombination der therapeutischen Verfahren entstehen effektive und tief greifende Effekte in zum Teil verblüffendem Ausmaß.
 

TDP-Wärmetherapie

Ergänzend dazu bietet Heilpraktiker Uli Haberbosch die Wärmetherapie mit der TDP-Wärmelampe an. TDP ist die Abkürzung für " Teding Diancibu Pu " und bedeutet in China: Lampe mit speziellen elektromagnetischen Wellen. 

Die TDP-Lampe verschafft Erleichterung z.B. bei Bauch-, Bronchial-, Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen, reguliert physiologische Mangelerscheinungen und hat sich bei der Linderung von Entzündungen bewährt. Ähnlich wie bei der Akupunktur oder Moxa - nur ohne Nadeleinführung - wird der Energiefluss in den Meridianen gestärkt und erneuert. ? Mehr zur TDP-Wärmetherapie

pics_startseite_alt
Dunkelfeldmikroskopie Heilpraktiker Uli Haberbosch www.bioprax.de 
dunkelfeldmikroskopie www.bioprax.eu
Uli Haberbosch Friedrichshafen
Adresszeile
© 2017 Heilpraktiker Uli Haberbosch · Ehlersstr.19 · 88046 Friedrichshafen am Bodensee · Tel. +49 (0) 7541-700 57 21    Impressum   |   Seitenverzeichnis   |  Anfahrt
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail